Susi, die Enkelin von Haus Nr. 4

Die Ausstellung erzählt die wahre Geschichte eines jüdischen Mädchens aus Berlin-Wilmersdorf, das gemeinsam mit seinen Eltern Steffy und Ludwig Collm im Oktober 1942 vor der Verfolgung durch das nationalsozialistische Regime untertauchte. Sie überlebten dank eines Netzwerks von Helferinnen und Helfern.

Info's - Museum Villa Oppenheim